Background Image

Kostenlose Nachhilfe und Lernförderung für Schüler/in

Sie haben ein Anspruch auf eine kostenlose Nachhilfe "Lernförderung", wenn:

  • • Sie eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen, wenn sie jünger als 25 Jahre sind.
  • • Die Leistungen müssen gesondert beantragt werden. Mit dem Antrag wird ein Vordruck für die Schule ausgehändigt, in dem diese die Notwendigkeit der Lernförderung bestätigt und den Umfang des Nachhilfeunterrichtes angibt.

Für die Antragstellerin/den Antragsteller bzw. den/die Erziehungsberechtigten werden folgende Leistungen gezahlt oder sind beantragt:

  • • Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach SGB II
  • • Wohngeld
  • • Leistungen gem. § 2 AsylbLG
  • • Sozialhilfe / Grundsicherung nach dem 3.Kapitel SGB XII
  • • Kinderzuschlag
  • • Leistungen gem. § 3 AsylbLG